Welcher Clicker ist der richtige?

Jeder Clicker macht doch eigentlich dasselbe – nämlich „Klick!“ – aber warum haben wir dann sechs verschiedene Modelle im Sortiment? Worin sich die einzelnen Clicker unterscheiden erklären wir euch natürlich gerne.

 

Clicker

Der Clicker von Karlie ist unser Basismodell ohne Schnick Schnack. Rechteckig, praktisch, gut. Diese Form ist alten Clicker-Hasen wohlbekannt. Mit Schlüsselring zum Befestigen an Lanyards oder Spiralbändern.

https://www.sporthund.de/de/Clicker-7226012.html

 

Starmark Pro-Training Clicker

Ovaler Clicker in blau mit rotem Auslöseknopf von Starmark. Der erhöhte Knopf ist einfach fühlbar. So kann man klicken ohne jedesmal hinzuschauen. Mit Öse zum Befestigen an Lanyards oder Spiralbändern.

Eine beiliegende englische Anleitung erklärt, wie man einen Clicker konditioniert und die ersten Übungseinheiten damit gestalten kann. Gut hörbares Klickgeräusch.

https://www.sporthund.de/de/Starmark-Pro-Training-Clicker-7226015.html

 

Starmark Pro-Training Clicker Deluxe

Starmarks ovaler Clicker in schwarz mit gut fühlbarem gelben Auslöseknopf. Wird mit gelbem Spiralband geliefert, damit man den Clicker ums Handgelenk tragen kann und die Hände frei hat, wenn er nicht gebraucht wird.

Mit englischer Anleitung, die die Clickerkonditionierung und einfache erste Übungen beschreibt. Lauter Clicker.

https://www.sporthund.de/de/Pro-Training-Clicker-Deluxe-7271305.html

 

Vario Soft Clicker

Grüner Clicker in Pfötchenform, mit Spiralband fürs Handgelenk. Der einzige Clicker, bei dem man per Schieber auf der Rückseite die Lautstärke des Klickgeräuschs einstellen kann (leise, mittel, oder laut). Sehr praktisch für ängstliche Hunde, die oftmals vor lauten Clickern zurückschrecken und dann in ihrem Arbeitswillen gehemmt sind.

https://www.sporthund.de/de/motivationspielzeug/sonstiges-spielzeugmotivation/vario-soft-clicker-7226041.html

 

Mikki Clikka Clicker

Das Luxusmodell unter unseren Clickern! Schwarzes Gehäuse mit rotem Knopf. Er wirkt auf den ersten Blick recht klobig, liegt aber gut in der Hand. Extrem praktisch ist die an der Rückseite angebrachte Gummischlaufe, durch die man einen Finger stecken kann. So hat man die Hand frei für Leine, Leckerli und Co, kann aber bei Bedarf auch wieder ganz schnell clicken. Außerdem ist eine Kordel dabei, mit der man sich den Mikki Clikka um den Hals hängen kann.

Mit Anleitung auf Deutsch, die die Grundprinzipien des Clickertrainings vermittelt. Klares, lautes Klickgeräusch.

https://www.sporthund.de/de/ausbildung/clicker/mikki-clikka-clicker-7271280.html

 

 

 

Starmark Pro-Training Quicker Clicker

Großer, grau-weißer Clicker in Zylinder-Form mit Clip, der sich an den Gürtel, die Hosentasche oder den Futterbeutel stecken lässt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Clickern wird er vertikal bedient und kann auch im befestigten Zustand noch ausgelöst werden. Der große Knopf lässt sich aus allen möglichen Winkeln drücken, löst sehr zuverlässig den Klick aus und begünstigt eine schnelle Klickfolge.

Gut geeignet auch für Hundeführer-Hände, die aufgrund von Arthrose nicht mehr ganz so flexibel sind. Sogar horizontal zwischen die Knie geklemmt kann der Quicker Clicker durch Zusammendrücken der Knie ausgelöst werden – auch richtig praktisch, wenn man im Sitzen trainiert und die Hände schon voll hat.

Eher zurückhaltendes Klickgeräusch.

https://www.sporthund.de/de/ausbildung/clicker/pro-training-quicker-clicker-7271306.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.